Lichtschule
Björn Geitmann - Eine Neue Ordnung




Wenn ich hadere, wie gelingt es mir, das Jetzt anzunehmen wie es ist?


In unserem Leben erleben und erfahren wir immer wieder Situationen und Ereignisse, Partnerschaftsprobleme, Sorgen und Nöte, mit denen wir hadern. Dieses Hadern ist eine ganz schwere, uns blockierende Energie. Es wirkt wie ein kraftvolles „NEIN“ gegenüber dem Leben. Wie können wir hier eine Lösung finden?

Wir können einmal in die Geschichte der Menschheit blicken, was es da für Beispiele gibt, von denen wir vielleicht etwas lernen können. Da gibt es zum Beispiel Nelson Mandela, der viele, viele Jahre lang im Gefängnis saß und auch dort weiterhin seinen Traum von Frieden und Freiheit lebte. Oder da gibt es Menschen in Arbeitslagern, die die unmenschlichsten Lebens- und Arbeitsbedingungen überlebten, weil sie das Jetzt angenommen und akzeptiert hatten.

Solange wir davon träumen, dass es eines Tages „besser“ werden wird, solange träumen wir von einem „Anders“ und hadern mit dem Jetzt.

Für unseren Verstand wirkt es manchmal so, als ob „das Jetzt anzunehmen“ bedeuten würde, am jetzigen Zustand für immer festhalten zu wollen und den jetzigen Zustand für „gut“ und wünschenswert zu befinden. Unser Verstand (unser Denken, unser Kopf) glaubt, wenn wir „JA zum Jetzt sagen“, dann bleibt es für immer so und ändert sich niemals mehr.

Doch in Wirklichkeit verhält es sich genau anders herum: Solange wir „Nein“ zum Jetzt sagen und solange wir das Jetzt ANDERS haben wollen, solange bleibt alles ganz genau so, wie es ist.

Und dies kann man auch erklären, begründen, verstehen und nachvollziehen. Wir sagen nämlich: „So und so will ich es NICHT haben. Das und das soll sich ändern. Diese oder jene Probleme will ich nicht länger haben.“ Und dabei denken wir ständig und in Dauerschleife an „so und so“ sowie an „das und das“ und an „unsere Probleme“. Und es gilt ja: „Wohin Du denkst, Energie Du lenkst.“ Und indem wir immer wieder an das denken, was wir NICHT haben wollen, denken wir immer wieder an genau DAS und bekommen dann folglich auch genau DAS wieder geliefert. Wir manifestieren das Ungeliebte immer wieder aufs Neue.

AUCH DIES IST ERSCHAFFEN.

Nur ist es eben unbewusstes Erschaffen …

Unser Gefühl von hadern und sich ärgern hält uns beständig, zuverlässig und sicher in genau derjenigen Lebenssituation fest, die wir eigentlich gerne loswerden wollen. Die Lösung haben wir alle schon tausend Mal gehört: „JA sagen zum Jetzt.“ Doch wie geht dies nun konkret?

„JA sagen zum Jetzt“ geht einher mit Akzeptanz und Hingabe. „JA sagen zum Jetzt“ geht einher mit dem Loslassen von dem Wunsch nach einem Anders. Genau HIER springt nun unser Verstand (Ego, Denken, Kopf) im Dreieck und suggeriert uns: „Du kannst doch den Wunsch nach Veränderung nicht einfach so loslassen - dann verändert sich ja NIE etwas.“ Und wir können erkennen, dass es genau dieser „Wunsch nach Veränderung ist“, der Veränderung aushebelt, so schwierig macht und massiv blockiert.

Warum ist dies so? - Mit unserem „Wunsch nach Veränderung“ sagen wir „NEIN“ zum Jetzt und definieren uns selbst in diesem Moment als mangelhaft. Wir fühlen: „Uns fehlt etwas.“ Doch da das universale Erschaffens-Gesetzt gilt: „Erst innen, dann außen“, folgt das, was sich im Außen manifestiert derjenigen Energie, die JETZT IN UNS schwingt. Das Tragische hierbei ist nun: Wenn und solange das Gefühl/die Energie von Mangel in uns schwingt, solange ist genau DIESE Energie die Basisenergie für das, was wir erschaffen, manifestieren und schöpfen. Mit dieser Energie von Mangel erschaffen wir neuen Mangel bzw. halten den bestehenden Mangel weiter aufrecht (und verschlimmern ihn immer weiter).

Wie kommen wir da nun raus?

Wir müssen das Wünschen beenden. Beziehungsweise wir müssen anders wünschen als bisher. „Richtiges, wahres“ Wünschen funktioniert anders, als das Wünschen aus unserem Ego heraus. Wenn unser Ego sich etwas wünscht, dann erschafft unser Ego vor allem eines: neue Nahrung und neuen Schmerz für unseren Schmerzkörper. Wollen wir unseren Ego-Schmerzkörper NICHT weiter ernähren, so müssen wir also anders wünschen - nicht aus unserem Ego heraus, nicht vom Verstand, vom Denken und vom Kopf her, sondern aus unserem Herzen.

Und dieses Wünschen unterliegt einer ganz elementaren Gesetzmäßigkeit: nur EINMAL wünschen und dann ist gut, dann alles Weitere dem Feld überlassen.

Solange wir wünschen und wünschen und immer noch einmal wünschen, entwerten wir mit jedem weiteren Wunsch unseren vorherigen Wunsch und attestieren uns selbst fehlende Glaubwürdigkeit beim Wünschen.

EINMAL WÜNSCHEN GENÜGT!

EINMAL wünschen und dann den Wunsch frei lassen und alles Weitere dem Leben, dem Universum und dem Schicksal überlassen.

Stellen wir uns einmal vor, wir würden in einem Gefängnis (von früher) sitzen. Die Gefängniszelle ist kühl und feucht. Das Licht ist schlecht, das Essen mehr schlecht als recht und der Umgang eher unmenschlich. Und in solch einer Situation sollen wir nun „dankbar und glücklich“ sein und voll Zuversicht Neues erschaffen.

Wer sich ärgert, bekommt graue Haare. Wer hadert, dem geht es gesundheitlich mit der Zeit immer schlechter. Wer sich tausend Gedanken macht, wird immer schwermütiger. Wer etwas anderes haben will, manifestiert Unzufriedenheit, Mangel und Groll.

Mehr als auch sonst im Leben liegt die Kunst in einer solch außergewöhnlichen Situation darin, sich an den kleinen Dingen zu erfreuen. Natürlich KANN DIES NICHT JEDER - doch WER es KANN, der steht gesundheitlich und energetisch besser da, als diejenigen, die es NICHT KÖNNEN.

Wir können auch zu Maria und Josef hinüber schauen. Sie können sich entweder darüber ärgern, dass sie das Jesuskind im Stall zur Welt bringen mussten. Oder sie können sich darüber freuen, ein Dach über dem Kopf und Schutz vor Wind und Wetter zu haben. Dahinter stehen unsere Erwartungshaltungen sowie unsere Vorstellungen, von dem, was wir meinen, das es uns zustünde. Und dann macht das Leben uns einen Strich durch die Rechnung und „gestaltet es anders“. Wie heißt es doch so schön: „Erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt.“ Und hiermit ist schon wieder das Denken unseres Ego gemeint, unser Denken mit all unseren Vorstellungen vom Leben.

Ich sage also „Ja zum Jetzt“ und erfreue mich an dem, was Gutes da ist (ich spare mir die vielen Gedanken über das, was fehlt). Ich wertschätze, was mir auch in dieser armen, kargen Situation dennoch gegeben ist. Ich erkenne an, was ich habe. Ich danke dafür, dass ich atme. Ich freue mich, dass mein Herz schlägt.

Und dann kann ich INNERLICH in meinen inneren Bilderwelten einmal schauen, wie ich in Freiheit stark und kraftvoll durch die Natur wandere und selbst das blühende Leben bin - OHNE die Trauer, dass es jetzt (noch) nicht so ist, sondern mit der Freude, dass ich diese Vision in meinen inneren Bilderwelten bereits jetzt sehen kann. Ich KANN in mir selbst „Kino gucken“. Ich unterhalte mich zu meiner Freude und meinem Ergötzung mit meinen eigenen inneren schönen - ja herrlichen Bildern.

Und diese inneren Bilder erlaube ich ebenso wie ich meine momentane Lebenssituation erlaube. BEIDES darf da sein. BEIDES darf jetzt so sein.

Und jetzt kommt der kleine, feine und entscheidende Unterschied …

Mit meinen inneren Bildern WÜNSCHE ich NICHT, dass es anders werden solle, sondern in meinen inneren Bildern SEHE ICH, DASS ES BEREITS ANDERS IST. Diese Energie, dass es in mir bereits jetzt anders IST, ist eine vollkommen andere Energie als die Energie des Wünschens, der das Gefühl von Mangel zugrunde liegt. Diese Energie, dass es jetzt IN MIR bereits anders IST, schwingt in einer Energie von Fülle, von Reichtum sowie von Glück und Freude.

Obgleich die äußere, weltliche Situation NOCH NICHT diese Fülle wiederspiegelt/repräsentiert, so bin ich mir gewiss, dass ich in mir selbst diese Fülle bereits BIN. Ich habe sie und ich bin sie. Ich trage sie bereits in mir. Da kann das Außen sein, wie es will - ich bin in mir anders als das Außen. Ich bin Fülle, Freude, Licht und Liebe.

Auf diese Weise ist es einzelnen Menschen gelungen, Unmenschliches und schreckliche, schicksalhafte Lebenssituationen zu überleben.

Wir können dies nun übertragen auf unsere Partnerschaft/Beziehung, unsere berufliche Situation, unsere gesundheitliche Situation, unsere Wohnsituation, das Leben der Menschheit auf dieser Erde oder auf was auch immer. Sehen, fühlen und spüren wir bereits jetzt Reichtum und Fülle, Dankbarkeit sowie ein gesegnetes Leben in uns, dann wird sich DIESE Energie über lang oder kurz in unserem realen, weltlichen Leben zeigen und manifestieren - es KANN nach den universalen Gesetzen gar nicht anders sein.

„Ja sagen zum Jetzt“ bedeutet also, „JA“ zu sagen zu dem, was jetzt ist (im Außen) und ebenso „JA“ zu sagen, zu dem was feinstofflich, mental-energetisch parallel auch schon da ist - IN UNS (im Innen).

Es geht darum, das „Träumen von einer besseren Welt“ oder „von einem schöneren Leben“ zu beenden. Diesem Träumen liegt die Energie von Mangel, Trauer, Schwere, Trübsal und „SCHADE“ zugrunde. Dieses „Träumen von einer schöneren Zukunft“ manifestiert neues Elend und erhält Schmerz und Leid weiterhin aufrecht. Dies klingt für unseren logischen Verstand total paradox - und doch IST ES SO. Die universalen Gesetzte sind NICHT mit unserem Verstand gemacht und KÖNNEN daher auch NICHT mit unserem Verstand begriffen werden. Die universalen Gesetze „ticken einfach anders …“

Auf der weltlichen Ebene können wir nun sagen: „Ich erkenne und ich erkenne an, wie es jetzt ist. Ich akzeptiere, was ist …

Meine Lebenssituation ist, wie sie ist …
ES IST wie es ist …
ICH ERLAUBE es …
ICH FÜHLE ALLE hierzugehörigen Gefühle …

Und all dies halte ich bewusst in meiner flachen linken, nach oben geöffneten Hand.

Und ich segne das Jetzt und verneige mich vor ihm …

Es ist, wie es ist …

Und ich atme einmal bewusst tief ein … und lasse mit meinem Ausatmen mein JA zum Jetzt tief in mich einsinken …



Und parallel zu meiner weltlich-realen Lebenssituation sehe ich in meinen inneren Bilderwelten bereits JETZT IN MIR Fülle, ein reich gesegnetes Leben, Herrlichkeit, Wonne, Freude, Glückseligkeit, Gesundheit, Dankbarkeit und tiefe Zufriedenheit. Und ich erkenne und ich erkenne an, wie es IN MIR jetzt aussieht. Ich akzeptiere diese wundervollen Energien IN MIR …

IN MIR IST ES, wie es ist …
ICH ERLAUBE dies …
Und ICH FÜHLE ALLE hierzugehörigen Gefühle …

Und all dies halte ich bereits JETZT bewusst in meiner flachen rechten, nach oben geöffneten Hand.

Und ich segne mein inneres Jetzt und verneige mich vor meinem Glück und meiner Freude in meinen inneren Bilderwelten …

Und ich atme all dies einmal bewusst tief ein … und lasse mit meinem Ausatmen mein JA zu meinem Inneren Jetzt tief in mich einsinken …



Meine beiden Hände sind nun wie zwei Waagschalen einer Waage - das weltliche JETZT in meiner linken Hand und mein inneres Jetzt, meine mental-energetische Fülle und Freude, in meiner rechten Hand.

Und jetzt lasse ich das weltliche JETZT (meine linke Hand) und mein inneres, mental-energetisches JETZT (meine rechte Hand) bewusst miteinander verschmelzen (und führe die flachen Hände vor meinem Körper übereinander, die rechte Hand unter die linke) …

Und ich spreche innerlich:
Ja, ich erlaube Veränderung und Wandel …
Ja, ich empfange gerne und bereitwillig das Neue …

Und ich lasse los und gebe frei …

Und mit meinen beiden Händen mache ich jetzt eine symbolische Geste als ob ich die miteinander verschmolzenen Energien hoch ins Feld schmeiße …

Und dann trete innerlich zurück und lasse geschehen …

Ich brauche nun NICHTS weiter zu tun, außer, mich NICHT einzumischen … - das Feld wirkt und wird alles Erforderliche arrangieren …

Geschehen lassen …
Überraschungen erlauben …
Achtsam weiter leben …

Und ich lasse mich einfach überraschen, was nun passiert …“


Björn Geitmann
Buchautor „Eine Neue Ordnung - Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen“ und
„Faszination menschliche Kommunikation – Liebe Dich selbst, sonst liebt Dich keiner …!
www.datgeitman.de/lichtschule
Lichtschule Inhaltsübersicht




Eine Neue Ordnung - Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen Band 1 Eine Neue Ordnung - Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen Band 2 Eine Neue Ordnung - Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen Band 3 Faszination menschliche Kommunikation - Liebe Dich selbst sonst liebt Dich keiner ...! Gefühle transformieren mit der Transformationsfabrik



Weitere Infos zur Lichtschule ...


Die Lichtschule ist eine moderne online-Schule für Bewusstseinswachstum und spirituelle Entwicklung. Sie bietet den Schülerinnen und Schülern (Erwachsenen, Jugendlichen und ggf. auch Kindern) spirituelles Basiswissen, wichtige Informationen und zahlreiche Übungen rund um die Themen Bewusstseinserweiterung, Chakrenlehre, Ego und Herzensfeld, Transformationszeitalter, Erwachen, Bewusstwerdung, persönliche Entwicklung sowie zahlreiche weitere Vertiefungsthemen an.

Alle Informationen die hier gegeben werden findest Du auch in ähnlicher Form in den Büchern "Eine Neue Ordnung - Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen" Band 1, 2, 3, 4, 5, und 6 sowie in dem Buch "Faszination menschliche Kommunikation - Liebe Dich selbst sonst liebt Dich keiner ...!". Die Bücher sind im Hierophant-Verlag erschienen, ein Fachverlag mit Büchern für ein neues Bewusstsein.

Das Motto "Eine Neue Ordnung" beschreibt hierbei die Ordnung der allumfassenden universalen Liebe. "Die Neue Ordnung" ist die Ordnung Deines Herzensfeldes und repräsentiert die Wünsche und Bedürfnisse Deines Inneren Kindes.





Buch-Neuerscheinung
Eine Neue Ordnung Band 3
Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen


Mit dem Bild der Transformationsfabrik
Gefühle transformieren



Eine Neue Ordnung

Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen (Band 3)

Ein Praxishandbuch mit zahlreichen Impulsen, Anregungen, Perspektivwechseln, Meditationen und überraschenden Erkenntnissen.

Der dritte Band von „Eine Neue Ordnung - Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen“ geht deutlich über Band 1 und Band 2 hinaus. Wohin Du denkst, Energie Du lenkst beschreibt den roten Faden. Es geht darum, mehr Sicherheit im Lenken des eigenen Fokus zu erlangen. Duldest Du Deine Gefühle oder feierst Du sie? Das Buch untersucht die vier Grundgefühle Freude, Wut, Trauer und Angst, es erweitert Deine Gefühlsverarbeitungs-Kompetenzen, entlarvt die Stolperstricke von Vorstellungen und Erwartungen und zeigt, wie Du sie leicht transformierst. Auf Deinem Weg machst Du ein System-Update, „formatierst Deine Festplatte“, spielst ein neues Betriebssys-tem auf und kehrst heim in Dein Herzensfeld. Du gibst Dir Deine Lebensberechtigung und erlaubst Dir Deine Einzigartigkeit (incl. anders sein). Du bekommst Impulse zu Themen wie ungeborener Zwilling, Karma, Suchtverhalten, Stalking, Reinkarnation, plötzlicher Kindstod, Hochsensibilität, Bewusstsein, Gewahrsein, Wahrheit, Besetzungen und Fremdenergien. Das Buch ergründet Ursachen von Gewalt und Krieg, um Hadern und Blockaden aufzulösen. Der Leser erfährt sich auf seiner Brücke zwischen der Welt der Formen und dem Sein im Formlosen. Zehn Selbstwürdigungen erleichtern es, das Gold, das den Aufstieg blockiert, loszulassen und jenseits von Habenwollen frei zu sein. Die Ich-Haftigkeit löst sich weiter auf, wobei das Menschsein auf einem neuen Level erhalten bleibt. Die Übungen dienen der Festigung der spirituellen Praxis, z.B. eine Reise zu Deinem Kraftort, Begegnungen in Selbstliebe, Integration des Seelenplans, mit Mitgefühl heilen, Hingabe ans Innere Kind, Gefühle und Krankheitssymptome transformieren, Achtsamkeitsübungen zum Gegenwärtig-Sein im Hier und Jetzt. Und natürlich führt die Reise immer wieder zur Transformationsfabrik, denn unsere Gefühle sind unser größter Schatz. Somit ist dieses Buch weit mehr als ein Buch. Es ist Dein Spirit-Guide und führt Dich sicher durch den dunklen Dschungel Deiner inneren Gefühls- und Schattenwelten in Richtung Licht ….

Gebundene Ausgabe: 375 Seiten
Verlag: Hierophant Verlag
1. Auflage (Erstausgabe August 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-95781-064-9
Eine Neue Ordnung Band 3 - Handbuch zum spirituellen Erwachen von Björn Geitmann

Bestellungen sind direkt über
den Hierophant-Verlag möglich.

Hier geht's zum







Du findest viele Antworten auf Deine Fragen in den Büchern
"Eine Neue Ordnung - Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen"


Eine Neue Ordnung Band 1 - Handbuch zum spirituellen Erwachen von Björn Geitmann

Eine Neue Ordnung Band 2 - Handbuch zum spirituellen Erwachen von Björn Geitmann

In unserer heutigen Zeit gibt es zahlreiche Bücher rund um das Thema Spiritualität, Selbsterfahrung, Selbsterkenntnis, Bewusstwerdung, Erwachen und Transformation. Getreu dem Motto ‚viele Wege führen nach Rom‘ ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei. Doch auch der spirituelle Weg kann manchmal mühsam und sogar steinig sein. Das vorliegende Buch ist ein Praxis-Handbuch. Du kannst es lesen oder einfach in Deinen Händen halten. Die Energie des Buches unterstützt Dich im Sinne der universalen Liebe auf deinem Weg. Das Buch ist ein Wegweiser, Impulsgeber und Begleiter und lädt zu Perspektivwechseln ein. Eine gute Wanderung lebt von der Stille, in der etwas wahrgenommen wird. In lockerer, humorvoller und leichter Art und Weise erzählt Diplom-Sozialpädagoge Björn Geitmann von seinem Modell der Transformationsfabrik, von der Bedeutung von Osterfeuern, von der langen Reise unseres Egos (der Reise des Vergessens), vom Baum der Erkenntnis und von der Birne der Bewusstheit, von Adam und Eva, von der Arche Noah, von Paradoxien, Synchronizitäten, vom Resonanzgesetz, von dir als Erschaffer und schließlich von dem Schmetterling in dir, der nun endlich schlüpfen will. Das Buch lebt von inneren Bildern und es lädt ein, deine Gefühle, anders als Josef und Maria (mit dem Jesuskind), nicht vor der Tür stehen zu lassen, sondern ihnen gegenüber ein freundlicher Gastgeber zu sein, eine Herberge zu bieten und sie in dir herzlich willkommen zu heißen. Wie das geht? Ganz leicht …! Überraschende Informationen, Praxisübungen, angeleitete Meditationen und Traumbilderreisen lassen dieses Werk zu einem treuen Freund und wertvollen Wegbegleiter werden...

Gebundene Ausgabe: 347 Seiten
Verlag: Hierophant Verlag
1. Auflage (Erstausgabe September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3957810531
ISBN-13: 978-3957810533
Suchet so werdet Ihr finden ... diese überlieferten Worte ermutigen uns, sich auf den Weg zu machen. Den eigenen Weg finden kann natürlich nur der/diejenige, der/die tatsächlich losgeht. Buchautor Björn Geitmann führt mit seinem zweiten Band die LeserInnen weiter in die Seins-Welten und höheren Bewusstseins- und Schwingungsebenen hinein. Gleich zu Beginn findet der Leser seine Brücke hinüber in die feinstofflichen Energiewelten. Mit der Licht-Prozent-Skala erkennt jeder seinen augenblicklichen Standort. Der Körper dient hierbei als "Energie-Mess-Gerät", und unser Fokus ist unser "Joystick", mit dem wir unsere Aufmerksamkeit lenken. Zeitreisen und Parallelwelten gehören zur Normalität der Neuen Ordnung. Das Buch zeigt praxisnah, wie wir das Wünsche wünschen optimieren können und wie wir unserem Inneren Kind begegnen. Es bietet Hilfestellung (z.B. in Form von meditativen Traumreisen) bei der Lösung seelischer Blockaden und bei der Transformation innerer Programmierungen. Auf einer imaginären Bootsfahrt und bei Reisen durch die Seelenbilderwelten erweitert der Leser seinen Horizont und verändert seinen Blickwinkel. Das Modell der Transformationsfabrik zieht sich hierbei wie ein roter Faden auch durch Band 2 und zeigt neue Wege auf, Gedanken und Gefühle selbstbestimmter zu leben. Übersinnliche Phänomene bejahen, Stille als Geschenk annehmen, Schuldgefühle auflösen, Fremdenergien entlarven, abgespaltene Seelenanteile integrieren und "den Schalter" finden sind wirkungsvolle Impulse, das Erwachen spielerisch und leicht zu erfahren. Mit hilfreichen inneren Bildern, lockerer, humorvoller Sprache und in seinem lebendigen Stil ist auch dieser zweite Band ein gelungenes Praxis-Handbuch und ein wertvoller Wegweiser. Es ist Impulsgeber und Begleiter für Deine energetische Reise und Dein persönliches Vorankommen auf Deinem individuellen Weg. Und dabei ist es kein Zufall, dass dieses Buch Dir gerade JETZT in Deine Hände fällt ...

Gebundene Ausgabe: 370 Seiten
Verlag: Hierophant Verlag
1. Auflage (Erstausgabe Februar 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3957810574
ISBN-13: 9783957810571
Bestellungen sind direkt über
den Hierophant-Verlag möglich.

Hier geht's zum







Björn Geitmann, Diplom-Sozialpädagoge
Björn Geitmann aus Schleswig


Telefon: 0 46 21 - 48 63 30


Seminare - Gruppen - Workshops - Kongresse - Veranstaltungen - Einzelcoaching





  • der Weg des Ego
  • Einssein und Erwachen
  • vergessen und sich wieder erinnern
  • Bewusstsein, Bewusstheit, Gewahrsein



Bewusstseins-Coach Kommunikations-Trainer Berater Diplom-Sozialpädagoge Björn Geitmann Sylt


Weiter gehen... - neuen Horizonten entgegen...




Spiritualität Bewusstseinserweiterung Erwachen Buch Kommunikations-Trainer Erleuchtung erleuchtet sein Bewusstwerdung Heilung heilen Ein neues Ich Esoterik Bewusstheit Transformationsfabrik Lebensberatung Schleswig Berater Diplom-Sozialpädagoge Björn Geitmann

Deinen Engel in Dir entdecken, entfalten und leben ...




Björn Geitmann Schleswig

Die Blume des Lebens - ein uraltes Symbol der Ganzheit und des Lebens






Kurz-Videos und weitere Infoseiten






Eine Neue Ordnung - Handbuch zum spirituellen Erwachen Band 1 von Björn Geitmann Eine Neue Ordnung - Handbuch zum spirituellen Erwachen Band 2 von Björn Geitmann Eine Neue Ordnung - Handbuch zum spirituellen Erwachen Band 2 von Björn Geitmann





Energetische Ferheilung Chakren-meditation Weißes Licht - FREE Healing mit dem Weißen Licht Reise ins Licht





Eine Neue Ordnung - Handbuch zum spirituellen Erwachen Band 1 von Björn Geitmann Eine Neue Ordnung - Handbuch zum spirituellen Erwachen von Björn Geitmann Eine Neue Ordnung - Handbuch zum spirituellen Erwachen Band 2 von Björn Geitmann





Die Birne der Bewusstheit Flensburg Osterfeuer und Biikebrennen als Lichtarbeiter Seelen heimführen Schleswig Transformationsfarbrik Rendsburg





Bewusstseins-Coaching Ursache und Wirkung Spirituelles Bewusstseins-Coaching





Test Erfolgreich erfolgreich sein Veränderungen empfangen Test ein erfültes Leben empfangen





Die Transformationsfabrik in Eine Neue Ordnung Die Birne der Bewusstheit Flensburg Ego und Eins-SEIN Grenzen überschreiten Husum





Funktionieren oder Sein Alte Muster ausziehen und neue anziehen Das Hierophant-Cafe















Björn Geitmann
Buchautor, Heisterweg 15, 24837 Schleswig, Tel: 04621-486330


Impressum


Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber veranwortlich.


Rechtlicher Hinweis, Haftungsausschluss: Die vorliegenden Informationen ersetzen bei körperlichen, geistigen oder seelischen Beschwerden nicht den Besuch eines Arztes oder erfahrenen Therapeuten. Sie dienen lediglich als Anregungen, Impulse und Wegbegleiter auf Deinem persönlichen Lebensweg. Ich schließe ausdrücklich jede Haftung sowie jedwede Schadenersatzforderungen oder Wiedergutmachungen aus, sowohl von Dir wie auch von Dritten, Mitbetroffenen und Co-Beteiligten. Jeder Mensch behält die volle Selbst-Verantwortung für sein Leben und für seine Lebensumstände. Und da jeder Mensch seinen freien Willen hat, liegt es allein in der persönlichen Eigenverantwortung jedes einzelnen, in welcher Weise er die gegebenen Informationen und Impulse für sich nutzt. Ein Nutzen im Namen der allumfassenden Liebe und des freudvollen Miteinanders ist die Intention meines Wirkens. Wer Hilfe, Unterstützung, Begleitung und/oder Information in Anspruch nimmt, tut dies voll und ganz in eigener Verantwortung. Falls Krankheit vorliegt ersetzt meine Hilfe, Unterstützung und Begleitung NICHT den Besuch bei einem Arzt. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass jeder Mensch für sich selbst die volle Verantwortung trägt und behält. Mögliche organische und körperliche Ursachen sind stets durch einen Facharzt abzuklären und ggf. behandeln zu lassen. Während eines Termins, Treffens, Seminars oder einer Veranstaltung gebe ich Impulse und Anregungen und zeige Möglichkeiten auf. Die „Heilung“ bzw. Verbesserung (oder auch Verschlechterung) der Lebenssituation bzw. Kommunikation geschieht nicht ursächlich durch mich, sondern indem der Klient, Teilnehmer bzw. Kommunikationspartner sich selbst erlaubt (oder verbietet), Impulse in sein System hinein zu lassen, mit Hilfe derer er seine in ihm selbst existieren Selbstheilungskräfte, Ressourcen und Fähigkeiten aktiviert. Hierbei sind vorübergehende Erstverschlimmerungen möglich. Diese nimmt jeder Mensch, der sich auf seinen persönlichen Entwicklungsweg begibt, billigend und in voller Eigenverantwortung in Kauf. Jeder Mensch trägt jederzeit die volle Selbst-Verantwortung für für sich und wie er/sie meine Impulse, Anregungen und Möglichkeiten versteht und in seinem Leben umsetzt und welche Folgen und Konsequenzen sich hieraus ergeben. Jeder Mensch trägt selbst die volle Verantwortung für sich und auch für mögliche Verletzungen, Verschmutzungen, Erkrankungen oder andere Beeinträchtigungen. Das lesen des Buches oder das Zustandekommen eines Termins, einer Beratung sowie die Teilehme an einer Veranstaltung beinhaltet die Zustimmung zu den hier beschriebenen Grundsätzen der Selbstverantwortung. Björn Geitmann, Diplom-Sozialpädagoge, Schleswig den 01.10.2018.